Die Garderobe meines Hundes

Für den treuesten Begleiter, den wir je an unserer Seite haben werden – ist es keine Überraschung, dass Hundebesitzer das Beste wollen für Ihre Hündchen. Ich sah eine fantatische Reportage im Fernsehen “Hunde, die sich (sehr) schlecht benehmen ”, konnte ich es mir nicht verkneifen nach Luft zu schnappen über die Extravaganz des Lebenstils einiger dieser Hunde. Sie aßen besser als ich, hatte eine bessere Frisur als ich, bessere Kleidung als ich und sogar ein besseres Auto! Ja! Ein Hund hatte seinen eigenen Range Rover!

Hunde sind unsere besten Freunde und daher ist es einfach normal, dass wir sie belohnen möchten und bis zu einem gewissen Grad vermenschlichen möchten. Endlose Produkte sind entworfen worden, um Hunde zu ermöglichen, dass sie den gleichen Lebensstil wir ihre Besitzer teilen können. Wie ich so durch die Hunde-Influenzer auf Instagram scrolle, staune ich über den Pudel, der ein Spa-Erlebnis  mit seiner Besiterin teilt und sie beide Ihren Pfotensecco und Prosecco schlürfen; Der Bulldog der Glas Bier “Woof & Brew Bottom Sniffer” genieß oder der Boxer der seinen eigenen speziellen Geburtstagskuchen verdrückt.

Ich muss zugeben, ich habe eine wesentlich traditionellere Herangehensweise zu Hundebesitz. Keinen Pfotensecco oder Geburtstagskuchen für Suki, dennoch genießt sie ab und zu einen gesunden Leckerbissen, lange Spaziergänge in der Natur, viel Zeit zum Spielen und viele Kuscheleinheiten. Ich sollte vielleicht auch zugeben, dass sie ein paar Hundebetten zuviel hat, eins für jedes Zimmer, um genau zu sein, obwohl sie noch viel glücklicher ist einfach auf dem Boden zu liegen, und sich in der Morgensonne zu sonnen.

Da ist nur eine Sache, die Suki nicht hat. Und das ist eine Garderobe von Mänteln. Ich rede nicht von Mode, um zu meinen Outfits zu passen, oder Kleidungsstücke für einen besonderen Anlass. (Weihnachtspullover?!). Ich meine komplette Funktionsmäntel, die einen Nutzen haben, der nichts mit dem Aussehen zu tun hat.

Suki ist eine gerettete Promenadenmischung aus Spanien. Wir denken sie hat etwas Jack Russell in sich und auch etwas Deutsch-Kurzhaar, genauso wie zweifellos eine Vielzahl anderer Rassen weiter unten im Stammbaum. Sie sieht so aus, wie ein übergroßer Terrier mit kurem Haar und obwohl sie bereits seit über 6 Jahren hier ist, wird ihr immer noch kalt. Die Kälte ist kein Problem, wenn wir uns bewegen, aber wenn wir zwischendurch stillstehen, oder wenn wir drinnen sind und nicht die Heizung anstellen, wird ihr kalt, und sie braucht eine zusätzliche Schicht. Deshalb hat sie eine bessere Auswähl Jacken und Mäntel als ich!

Unser meistbenutzter Mantel ist der WeatherBeeta ComFiTec Reflective Hundemantel. Er ist hergestellt aus einem silbernen Material, das jegliches Licht reflektiert, was bedeutet, dass Suki einfach zu sehen ist, wenn wir nachts spazierengehen. Den größten Teil geht Sie ohne Leine, deshalb ist es wirklich wichtig für mich, dass sie gesehen warden kann, falls Ihr der Geruch eines Kaninchens in ihre Terriernase steigt und sie losschießt, um hinterherzujagen. Ich würde nicht mit ihr nicht ohne den Mantel in der Dunkelheit spazierengehen, denn ihre Sicherheit ist das allerwichtigste für mich. Das großartige über diesen Mantel ist, dass er auch noch wasserdicht ist, was bedeutet, dass er auch an den Tagen nützlich ist, wenn ich sie überreden muss, das warme Haus bei sintflutartigen Wolkenbrüchen zu verlassen, etwas, das wir beide vermeiden woimmer es möglich ist!

Tagsüber trägt sie nie einen Mantel, es sei den, es schüttet total, da wir un simmer bewegen und sie einfach Wärme generieren kann, indem sie umherläuft. Wenn wir jedoch wander gehen in die Berge, nehmen wir den WeatherBeeta ComFiTec Windbreaker Free  mit. Ich trage ihn für die meiste Zeit der Wanderung, aber wenn wir anhalten zum Mittag oder für einen Snack, kann sie es nicht lassen bei mir zu sitzen und mein Essen anzustarren in der Hoffnung, dass ich etwas fallen lassen könnte. Es ganz einfach, dass einem ganz schnell in den Bergen kalt wird und es dauert nicht lage, bis sie anfängt zu zittern. Deshalb trage ich den Windebreaker bei mir, um sie vor der Witterung zu schützen, in den Momenten wenn wir chillen. Der Windbreaker ist ein viel leichterer Mantel, als der Reflective und ist deshalb perfekt für mich in meinem Rucksack zu tragen. Er ist auch fleecegefüttert, was bedeutet, dass ich ihr nicht ein kaltes Nylonfutter anziehe. Dieser Mantel ist beschrieben als wasserabweisend anstelle von wasserdicht. Wir sind schon von fürchterlichem Wetter auf Wanderungen überrascht worden, und ich muss sagen, das Wasser ist noch nie durchgedrungen.

Ein großer Teil von Suki’s Zeit dreht sich darum, dass sie im Stall ist während ich reite. Obwohl sie die Freiheit hat so herumzulaufen wie sie wünscht, und könnte in der Tat herumlaufen, um sich aufzuwärmen, ist sie von Natur aus faul und nach einem anfänglichen Schnüffeln, ist sie sehr damit zufrieden, sich in der Sattelkammer oder in einem Stall einzurollen, beide sind nicht warm. Deshalb hat sie einen Stallmantel: der WeatherBeeta ComFiTec Premier Free Deluxe. Er ist warm, er ist wasserdicht er bedeck den Bauchbereich und er bleibt auf dem Hof, da er stinkt! Um genau zu sein, das ist ein guter Grund, dass sie ihn an hat, denn anderfalls wäre sie es, die nach Mist stinkt und Fuchskot, ihre beiden Lieblingsbeschäftigungen sich darin zu wälzen! Der Bauchlatz verhindert auch, dass sie einen übermässig matschigen Bauch bekommt und minimiert dadurch die Anzahl der Bäder, die sie benötigt. (eine ihrer unbeliebtesten Aktivitäten!).

Ihr vierter und letzter Outdoor-Mantel ist der WeatherBeeta ComFiTec Tweed Hundemantel. Wir nutzen diesen Mantel eigentlich nicht so oft, aber er bietet eine schickere Option für Ausflüge an kalten Tagen, wenn es nötig ist, dass wir etwas herumstehen. Die Pandämie bedeutete, das wir nur wenige davon hatten, aber in einem Leben vor COVID, wäre es nicht ungewöhnlich, dass wir den Nachmittag beim Turnier verbringen, oder ein Picknick genießen, niemals bei besonders gutem Wetter; oder tatsächlich ein Gang zum dörflichen Markt. Er sieht nicht  nur gut aus, sondern ist auch noch unglaublich warm.

Für Drinnen haben wir zwei Mäntel. Den WeatherBeeta Fleece Hundemantel (jetzt nicht mehr erhältlich und jetzt das neuere Modell, der WeatherBeeta Fleece Reissverschluss Hundemantel) und der WeatherBeeta Therapy-Tec Fleece der ein relativ neuer Kauf ist.

Den WeatherBeeta Fleece haben wir schon immer nach dem Baden benutzt, er hilft nicht nur, dass sie schneller viel schneller trocken wird als ohne, aber es dämmt auch den „Nassen-Hund-Geruch“ ein. Er bietet auch perfekte Wärme an den Tagen, wo wir versuchen Geld zu sparen, indem wir die Heizung nicht anstellen. Zugegeben, ich bin auch aus Spanien und meine Toleranz für Kälte ist genauso wie Suki’s, deshalb gewinnen wir oft den Kampf und die Heizung wird angestellt! 

Der Grund warum wir vor Kurzem den WeatherBeeta Therapy-Tec Fleece gekauft haben, ist Suki im Alter zu helfen. Wir haben schon das WeatherBeeta Therapy-Tec Hundebett, das Suki immer nach einem langen Dauerlauf oder Spaziergang liebt, deshalb dachten wir es wäre an der Zeit, ihr noch etwas mehr zu helfen mit dem Fleece. Die Therapy-Tec Kollektion ist mit Keramik-Stoff-Technologie, die die Blutzirkulation verbessert und so zusätzliche Nährstoffe liefert und Milchsäurebilding und Gifte eleminiert. Seit wir diesen Mantel benutzen, haben wir bemerkt, dass sich Suki viel schneller nach einem anstrengenden Spaziergang erholt, als wenn wir ihn nicht benutzen. Ich weiss der Tag wird kommen, wenn sie nicht mehr mitkommen kann, jedoch liebt sie ein Abenteuer genauso wie ich und ich bin dankbar, dass ich ein Produkt gefunden haben, das ihr erlaubt sie noch zu geniessen, während ihr komfortabel ist.

So, wie Sie sehen können, hat Suki eine ziemlich funktionelle Garderobe. Um genau zu sein, haben die gleiche Anzahl Jacken! Ist sie verwöhnt? Ich denke nicht. Ich bin genau wie alle anderen Hundebesitzer, verliebt in meinen Hund und will nur das Beste für sie.