Sollte mein Pferd Gamaschen tragen?

Wenn man an Sattelzeug und Pferdezubör denkt und die Wichtigkeit daran zu denken, für die Sicherheit des Pferdes zu sorgen, sind Gamaschen nicht das erste an das man denkt. Jedoch bieten Gamaschen Schutz für die Pferdebeine und Hufe vor Verletzung, Beschädigung und Trauma. Die Art der Gamaschen hängt sehr davon ab, für welche Aktivität sie gedacht sind. Zum Beispiel: Gamaschen benötigt für den Transport, wären nicht geeignet zum Springen. Es ist wichtig, die Bedürfnisse und Anforderungen, natürlich auch die Aktivität, eines Pferdes in Betracht  zu ziehen. Andere Faktoren, wie das Exterieur und die Rasse des Pferdes haben auch einen Einfluss darauf, ob sie Gamaschen brauchen.

Gamaschen können in die folgenden Kategorien unterteilt werden: Gamaschen, Sehnenschoner/Streichkappen, Hufglocken, Transportgamaschen, Bandagen, Therapiegamaschen, Stall-/Weidegamaschen, Hufschuhe.

Um bei der richtigen Entscheidung zu helfen, welche Gamaschen Sie für Ihr Pferd brauchen und wann sie benutzt werden, lesen Sie unseren hilfreichen Ratgeber über die üblichsten Arten von Gamaschen:

Gamaschen

weatherbeeta brushing boots

Gamaschen sind eine der meistgewähltesten, bei Pferdebeinschutz. Sie sind vielseitige Gamaschen, entworfen zur Benutzung beim Training, Dressurarbeit, Longieren, Gelände oder Weide. Sie schützen den unteren Teil des Pferdebeins davor, das einer der anderen Hufe an das Bein anschlägt, was man auch Streichen nennt. Gamaschen schützen auch das Griffelbein, welches ein üblicher Verletztungsbereich für Pferde ist. Normalerweise werden diese Gamaschen aus einem weichen Material hergestellt, damit sie sich an die Pferdebeinform konturieren können. Neopren ist eine großartige Materialwahl, da es weich, strapazierfähig und atmungsaktiv ist, was verhindert, dass es für das Pferd schwitzig und unangenehm wird. Hochwertige Gamaschen haben auch etwas Verstärkung, wie zum Beispiel PVC, an der Beininnenseite für zusätzlichen Schutz vor Stößen. Gamaschen können für Vorder- und Hinterbeine benutzt werden, abhäbngig von den Bedürfnissen des Pferdes.

Sehnenschoner und Streichkappen

weatherbeeta tendon and fetlock boots

Sehnenschoner und Streichkappen sehen so ähnlich aus wie Gamaschen, denn sie schützen die Sehnen und Fesselgelenke im niedrigeren Teil Beins vor Stößen. Diese Art Gamaschen wurden entworfen zur Benutzung beim Springen und im Gelände, sind deshalb aus einem robusteren Material, um vor stärkeren Stößen und Schlägen zu schützen. Sehnenschoner schützen die Vorderbeine des Pferdes vor Stößen der Hinterhufe, was passieren kann bei der Landung nach einem Sprung. Im Vergleich dazu werden Streichkappen an den Hinterbeines des Pferdes benutzt und schützen nur das Fesselgelenk vor Stoßverletzungen. Es gibt viele unterschiedliche Arten. Hartschalengamaschen sind beliebter bei Springreitern, da sie Schutz vor Stößen bieten, aber ermöglichen dem Pferd es zu fühlen, wenn sie eine Stange berührt haben. Geschlossene Vorderbeinstile, manchmal auch Geländegamaschen genannt, sind beliebter in der Vielseitigkeit und bei Jagdreitern, den sie schützen ebenfalls vor Stößen an festen Natursprüngen. Geländegamaschen sind erhältlich für Vorder- und Hinterbeine.

Hufglocken

weatherbeeta overreach boots

Hufglocken heißen Hufglocken wegen ihrer Form, sie umgeben den gesamten Huf, bieten Schutz beim Übertreten und anderen Stößen. Übertreten nennt man es, wenn der Hinterhuf den weichen Ballen des Vorderhufes tritt. Aufgrund der Empfindlichkeit des Ballens, sind Hufglocken sehr beliebt für eine Reihe von Aktivitäten, inklusive  Training, Dressurarbeit, Longieren, Gelände, Springen, Vielseitigkeit und mehr. Viele Pferdebesitzer nutzen sie auch für Weidegang. Diese Art Gamaschen kann helfen zu verhindern, dass ein Pferd auf einem Schenkel des Vordereisens steht und es abtritt. Sie sind auch sehr beliebt bei Pferden die Hintereisen drauf haben, den sie können mehr Schaden beim Übertreten verusachen. Einigae Pferde treten natürlich mehr über als andere und müssen sie deshalb für alle Aktivitäten tragen. Andere Pferde tragen sie vielleicht nur zum Springen aufgrund des höheren Stoßrisikos. Hufglocken können auch an den Hinterhufen getragen werden, um vor Stößen zu schützen.

Traditionelle Hufglocken wurden aus Gummi hergestellt, jedoch haben Entwicklungen in der Materialtechnologie dazu geführt, dass vermehrt Neopren benutzt wird. Neopren ist ein weicheres, strapzierfähigeres Material, das länger hält und bequemer ist für das Pferd. Halten Sie Ausschau nach Modellen mit einem ‘Non-Twist-Design’, dies verhindert, dass die Hufglocke sich beim Reiten dreht und das Pferd in die Klettverschlüsse tritt. Hufglocken können auch Fleecefutter haben für zusätzlichen Komfort.

Transportgamaschen

weatherbeeta travel boots

Transportgamaschen wurden entworfen zur Benutzung beim Transport eines Pferdes. Transportgamaschen sind vom Design viel länger, den sie bieten Komplettschutz vom Sprunggelenk bis zum Fesselgelenk. Teuere Modelle können auch Schlagpads haben, um die Hufe vor Schlägen und Stößen zu schützen. Ein Pferd zu transportieren, ist eine sehr risikoreiche Angelegenheit, deshalb bieten diese Gamaschen den besten Schutz von allen erhältlichen. Sie schützen die Hufe vor Schlägen, Stößen und Trauma, was auf dem LKW oder im Anhänger passieren kann. Transportgamaschen sind bewegungseinschränkend, da sie die Beine komprimieren, um jegliche Schwellungen zu reduzieren, die beim Transport auftreten können, wenn die Pferde für verlängerte Zeit Stillstehen. Normalerweise sind Transportgamaschen ein Wickelstil, die mit Klettverschlüssen an der Vorderseite zu einfachen Benutzung verschlossen werden. Qualitätvolle Transportgamaschen werden aus einem robusten Obermaterial und einem weichen Fleecefutter für Komfort hergestellt. Wie mit allen Gamaschen, is es wichtig vor dem Transport sicherzustellen, dass es Ihrem Pferd nichts ausmacht sie zu tragen. Viele Pferde müssen erst langsam an Transportgamaschen gewöhnt werden, bevor sie damit transportiert werden.

Bandagen

weatherbeeta bandages

Bandagen sind wirklich ganz vielseitig und können für fast jede Aktivität benutzt werden. Typischerweise benutzt vor Entwicklungen in der Gamaschen-Technologie. Sie können benutzt werden zum Schutz vor Verletzung beim Reiten oder um Stützung/Kompression in der Box zu bieten. Viele Pferdebesitzer bevorzugen jetzt Gamaschen zu Bandagen, da sie so viel einfacher An- und Abzulegen sind.

Therapiegamaschen und Medical Boots

weatherbeeta therapy tec boots

Therapiegamaschen und Medical Boots werden benutzt, um einem Pferd zu helfen von Verletzungen zu heilen oder sich nach einer anstrengenden zu erholen. Übliche Arten sind Magnetgamaschen, die die Durchblutung im Pferdebein erhöhen, und Eisgamaschen, entworfen zur Benutzung nach dem Training, die das Pferdebein schneller kühlen, um Verletzung zu verhindern. WeatherBeeta hat ein exklusives Sortiment Therapy-Tec Gamaschen. Diese werden mit Keramikstoff-Technologie hergestellt, was die Körperwärme des Pferdes zurück auf den Körper reflektiert. Dies erhöht die Durchblutung und erweitert die Blutgefäße, um Muskelkater zu lindern und Schwellungen zu reduzieren für schnellere Erholung nach der Arbeit.

Andere Arten von Gamaschen auf dem Markt sind Stallgamaschen, Weidegamaschen und Hufschuhe.

WeatherBeeta bieten ein umfangreiches Gamaschensortiment für die Bedürfnisse Ihres Pferdes. WeatherBeeta Gamaschen werden von Pferdebesitzern auf der ganzen Welt geliebt und geschätzt. Falls Sie Hilfe benötigen, die richtigen Gamaschen auszusuchen, kontaktieren Sie bitte unser Kundenservice-Team, die Ihnen sehr gerne weiterhelfen.

Hier alle Gamaschen einkaufen