Therapy-Tec unterstützt bei osteopathischer Behandlung

Unsere Markenbotschafterin und praktizierende Pferdeosteopathin Katharina Grünewald empfiehlt begleitend zu ihrer Behandlung the Benutzung von Therapy-Tec. Hier berichtet sie über einige Erfahrungen mit Ihren pferdigen Patienten.  

Dieser 17Jahre alte Wallach hat immer wieder Probleme in der unteren Halswirbelsäule und vorderen Brustwirbelsäule.

Dadurch braucht er am Anfang des Reitens immer ein paar Runden bis er seine Bewegungsfreiheit aus der Schulter voll entfalten kann. Während der kalten Monate ist dies noch verstärkt. Seit letztem Winter trägt der Wallach die Therapy-Tec-Decke von Weatherbeeta, welche die Körperwärme reflektiert und somit die Durchblutung fördert. 

Die Besitzer bestätigen, dass es dem Wallach durch das Nutzen der Decke deutlich leichter fällt.

Therapy-Tec Weidedecke 1

Diese 8 jährige Stute verfügt über sehr viel Dynamik in Ihrer Bewegung. Ihr fällt es schwer Last auf die Hinterhand aufzunehmen, da sie unter anderem immer wieder Probleme im Kreuz-Darmbein sowie der Lendenwirbelsäule hat. So hält sie sich in diesem Bereich oft fest. Durch das Nutzen der Therapy-Tec-Decke ist die Aufwärmphase laut Besitzer deutlich verkürzt und sie kann schneller in die Arbeit genommen werden.

Therapy Tec Weidedecke 2

Dieser eher springbetonte 8 jährige Wallach hat einen tief angesetzten Hals, eine kurze und gerade Rückenlinie und ein eher festes Bindegewebe. Daher hat er immer wieder muskuläre und fasziale Verspannungen, die ihm das „Loslassen“ vor allem im Bereich der Oberlinie erschweren. Durch die Benutzung der Therapy-Tec-Decke wird seine Muskulatur  schon vor der Bewegung gewärmt und das schwingen über den Rücken erleichtert.

Therapy Tec Weidedecke 3

Hier mehr über Therapy-Tec lesen und erfahren